Schlafgeschichten

Yeah! Heute morgen bin ich aufgewacht und es war schon hell. 🙂 Der kleine Ami hat von 22:00 Uhr bis fast um 5 geschlafen. Es wird. Bis dahin ignorier ich einfach Geschichten von Babys, die von abends um acht bis früh um acht durchschlafen 😛 (z.B. die Kusine – die allerdings ein Flaschenkind ist).

Auch tagsüber schläft er noch viel.
20130605-174542.jpg

Außerdem: seit Dienstag nehm ich wieder das Rad um auf Arbeit zu fahren. Der HA hat halbtags freigenommen und bleibt mit Junior zuhause. Die halbe Stunde frische Luft früh und nachmittags haben mir echt gefehlt. 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kindereien, privat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Schlafgeschichten

  1. Lydia schreibt:

    Sieht riesig aus, das Kind!

  2. iTanni schreibt:

    wow! und du bist sicher das es nur Muttermilch ist? *lach* …… nicht mehr viel dann isser da komplett rausgewachsen ….fein fein, ein Gedeih-Kind!!

  3. Inch schreibt:

    Babies die von 8 bis 8 durchschlafen, sind nicht immer eine Freude. Meine Große war so ein Kind. Die musste sogar geweckt werden. Wäre aber sonst auch einfach verhungert. Die musste ich alle drei Stunden wecken und versuchen, irgendwie Nahrung in sie hineinzubekommen
    Also: Alles ist relativ

    • Ich war auch so eins. Sehr pflegeleicht aber immer etwas mager. Großgeschlafen, wie meine Mutti immer sagt.
      Er ist ja alles in allem wirklich unkompliziert. Und man soll ja nicht mit anderen Babys vergleichen.

  4. Pingback: Mini | Briefe aus Providence

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s