Andere Länder, komische Sitten

Wie leert man das Wohnzimmer einer amerikanischen Familie in unter einer Minute?

Man stillt sein Neugeborenes.

🙄 Ich hab noch extra den HA gefragt, was die Etikette hier ist und er meinte, es wäre OK. War es nicht. Vor allem die Schwägerin war angesäuert und hat ihrem achtjährigen Sohn verboten, in meine Nähe zu kommen. Aber den letzten Batman durfte er anschauen. 🙄 Muss man nicht verstehen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter seltsames, USA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Andere Länder, komische Sitten

  1. Kralle schreibt:

    Die Amerikaner halten sich wohl strikt an mein Bild, dass ich von ihnen habe?

  2. tonari schreibt:

    Die Prüderie macht also auch vor solchen Dingen nicht halt. Unglaublich.

  3. nickel schreibt:

    Ihhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh was Natürliches!!!!
    Gewalt is okay, aber Brüste? BÄH!

    Ein Hoch auf Doppelmoral und verklärtes Weltbild.

  4. Lydia schreibt:

    Leider funktioniert dieser Trick hier nicht. Da sitzen alle gern daneben…

  5. iTanni schreibt:

    wieder typisch Amis, nach aussen sooooooooo aufgeschlossen, aber dann wenns drauf ankommt tiefstes Mittelalter, wobei das da auch als natürlich galt, das Stillen …..hmmm echt krank, einfach weitermachen, sollense halt gehen *lach*

    • Was sagt denn der Bettwärmer dazu?

      • iTanni schreibt:

        der hat nix gegen öffentliches Stillen, er findet es eher belästigend wenn ein Kind plärrt weil es nicht gestillt werden kann – weil die Leute es nicht sehen wollen. Er sprach sogar mal hier eine Frau im Cafe an, deren Baby ununterbrochen schrie, er meinte, stillen sie es endlich! *rot-anlauf-vom-stuhl-rutsch*……….sie hats dann endlich gestillt und Ruhe war. Also ich hab mit dem Bettwärmer Glück, aber seine Schwester würde es nie wagen ……es sei denn in der Ecke unten im Kelle, ohne Licht, zu stillen. 😉

        • Klingt, als hättest du Glück mit dem Bettwärmer. Naja, und die Schwester … Man muss ja schon froh sein, wenn sie überhaupt stillen und nicht gleich die Flasche geben. 🙄

          • iTanni schreibt:

            ja die meisten selbst meine cousinen haben immer Flasche, obwohl stillen gegangen wäre, tz tz tz da spart man doch viel Geld! also wir sind stolz auf dich 😀

  6. rumlingen schreibt:

    „Draußen“ kann man da ja beide Einstellungen verstehen. Aber in den eigenen 4 Wänden sollte sowas eigentlich nicht zu derartigen Reaktionen führen…

    • Ja, sollte. Und ich war auch wirklich diskret und hab nicht minutenlang mit meiner Brust vor ihren Nasen rumgewedelt. Wenn ich Millionär wäre, würde ich sie alle mal im Sommer an die Ostsee schicken. Und mit versteckter Kamera filmen 😀

      • rumlingen schreibt:

        Da müsstest du aber schon im voraus den Notarzt verständigen, um schlimmeres zu verhindern. ^^

      • iTanni schreibt:

        bahahahahahaaaaaaaaaa oh boy ich stelle mir das gerade bildlich vor, warum darf Pamela Anderson mit ihren Möpsen weden wie wie will, aber ………. ach hömma uff……. alle dumm! so. *armeverschränk* …….. musst du dir ein Rollo installieren, und während alle rumsitzen, ziehst du das runter und stillst, mal sehen wie höflich sie das finden 😉

        • Ich sach nur nursing cover. -> google. Das wird hier von der keuschen Stillenden verlangt, wenn sie schon nicht im Keller verschwindet.

          • iTanni schreibt:

            was ein Schrott! wie gesagt so Promis dürfen ihre Möpse zeigen, aber eine stillende Mutter wird verbannt oder mit Zeugs belegt…….püh……. jetzt erst recht! 🙂

  7. Inch schreibt:

    Ich erhole mich grad von meinem letzten USA-Besucher. Aus Utah, tatsächlich und wirklich wahr in einer Mormonenfamilie aufgewachsen

    • Und, hat er die Klischees erfüllt 😉

      • Inch schreibt:

        Teils, teils. Dabei habe ich mich erst gar nicht getraut zu fragen. Nuja, er ist aus der Gemeinde ausgetreten und will so auch nicht leben. Als ich ihn aber fragte, ob bestimmte Dinge, die man so von den Mormonen hört, doch sicher Klischees sind, verneinte er und meinte, aus genau so einer Familie zu kommen. Und dann wollte er aber ganz genau wissen, wie wir das so halten. Mit der Ehe bzw den Lebensabschnitten. Und er hat sich wirklich bemüht, nicht prüde zu sein 😀 Ich muss das nun aber wirklich erst mal alles verdauen

  8. smultronella schreibt:

    Fassungslos…

    Hättest Du Deine Bluse aufgemacht und einen Revolver herausgeholt, hätten Dich wohl alle bestaunt – aber so …

    • Wie gesagt, muss man nicht verstehen. Was die Gute allerdings nicht weiß: wenn ihr Sohn bei uns ist, geh ich auch nicht aus dem Zimmer oder schicke ihn weg. Er hat alles schon gesehen und -Überraschung – fand es total banal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s