Eiereien

Zur diesjährigen Familienosterfeier fiel es auf uns, für Dessert zu sorgen. Die einfachste (und amerikanischste 😉 ) Sache wäre gewesen, einfach einen Kuchen zu kaufen. Oder einen zu backen, wie ich es normalerweise mache. Aber der HA hat sich von einem dieser Kreativvideos inspirieren lassen und wollte natürlich was außergewöhnliches. Daher präsentiere ich:

Gefüllte Kucheneier

20130331-152506.jpg
Dazu gibt es Erdbeeren und Schlagsahne. Und falls die Eier besser aussehen, als sie schmecken, hab ich noch einen Marmorkuchen gebacken. Irgendwo musste das Dutzend Eier ja hin.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter privat abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Eiereien

  1. Zwirn schreibt:

    Geschwindigkeit ist keine Hexerei – wissen einige schon etwas länger.

    Manchmal muß aber jeder für sich wissen, was das richtige Tempo ist!
    ((Gut Ding will (lange)Weile haben.))

    zwirn

  2. Kralle schreibt:

    Sieht’s denn nu besser als es schmeckt und falls nicht: Rezept?

  3. nickel schreibt:

    Haha, das ist eine tolle Idee! Mir wäre das zu viel Aufwand, das gebe ich zu. Aber es sieht sehr schnuckelig aus!

    Frohen Ostermontag und einen wunderschönen Wochenstart. 🙂
    Nickel

  4. Jan schreibt:

    Ich habe die Idee gerade zu gefülltem HackEi weiterentwickelt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s