Noch 1 Tag

Morgen ist Termin, aber da ich schon von Anfang an gesagt habe, das Kind kommt am 13., bleib ich erstmal gelassen. Mittlerweile liegt er aber so tief im Becken, dass er jetzt doch auf die Blase drückt. Daher Versuch ich, max. 5 Minuten vom nächsten Klo entfernt zu sein.

Gestern Abend nochmal die gesamte Amisippe zum Dinner eingeladen. Es gab deutschen Sonntagsbraten, mashed potatoes, Salat und zum Nachtisch Torte (von der noch 2 Stück im Kühlschrank sind und von denen mind. eines den heutigen Abend nicht überleben wird 😉 ). Omas Braten kam sehr gut an, allem voran die Soße :-).

Nur zwei Dinge konnte und werde ich wohl nicht verstehen. Warum muss man ein schlafendes Baby von Hinz zu Kunz weiterreichen und kann es nicht einfach im Wagen liegenlassen. Und warum streichelt man die Katze trotzdem, auch wenn einem dreimal gesagt wurde, sie ist nicht gut drauf und von den vielen Leuten überwältigt. 🙄

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter privat, seltsames veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Noch 1 Tag

  1. Lydia schreibt:

    Niemals schlafende Babys wecken!!! Ist wie mit Hunden, nur schlimmer!

    Der 13. ist ein toller Tag. Das wird bestimmt was! Ach, ich freu mich für dich, dass du es bald geschafft hast.

    Mein Baby liegt übrigens noch sehr weit oben und aufs Klo muss ich trotzdem ständig. Zumindest theoretisch.

  2. Karen schreibt:

    Manchmal bin ich ja doch sehr froh, dass sämtliche Sippschaft mindestens 1000 km entfernt wohnt…

    („Viel Glück beim Pressen!“ – wie der Finne zu sagen pflegt – wollte ich noch wünschen. Wann auch immer das sein wird.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s