Endspurt

Wir waren am Samstag kurz im Krankenhaus, den Neuzugang besuchen. Ein wunderschönes, starkes kleines Mädchen mit unglaublich viel Haar. Sie hat nicht nur einen dichten Haarschopf, sondern auch noch die Hälfte der Lanugobehaarung. Das liegt wohl in der Familie, daher könnte unserer auch als kleiner Wolf auf die Welt kommen.

Bei mir sind es jetzt noch 2 Wochen. Gestern haben wir auf Drängen des HA die gesamte Wohnung aufgeräumt; angeblich wegen der Ankunft der Oma. Ich denke ja, ihn hat der Nestbautrieb erwischt. 😉

Eher unerfreulich waren die boundary stomper der Verwandtschaft. Onkel M. und Tante A. aus dieser Story waren noch am Freitag im Krankenhaus und hatten nichts besseres zu tun, als 2 Stunden nach der Geburt Fotos von Mama und Baby auf Facebook zu verbreiten. :-/ Ohne Zustimmung der Eltern natürlich und bevor diese eine Chance hatten, es selber zu tun. Naja, danke für die Warnung – keine Fotos für euch. 🙄

Mir selber geht’s soweit gut, aber ich merke schon, dass es auf die Zielgerade losgeht. Übungswehen werden stärker, ich bin extrem unruhig und abwesend und lege nachts Extraschichten ein. Letzte Nacht hab ich Star Trek geschaut und Grießbrei gemampft, weil ich partout nicht wieder einschlafen konnte. 🙂 Noch eine Woche Arbeit, dann kommt die Oma und die Babypause 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter privat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Endspurt

  1. Kralle schreibt:

    Ne Star Trek Nacht mit Grießbrei? Hast du Glück, dass der liebe Gott h2o zwischen uns bettete… Sonst wäre ich dabei gewesen!!!

    Da gibt es eine Schwangerschaftsepisode. Alle entwickeln sich zurück. Die Menschen zu Urprimaten, die Betazed zu Amphibien und, besonders cool, die Klingonen zu exoskeletteten kingkonggodzillas mit übermäßigem Geschlechtstrieb. Und an Commander Dates schwangerer (männlicher!) Katze Spot wird gerade noch so erkannt, dass die mütterliche Schutzzone eine antidingens gebildet hat. Dann kriegt jeder ein schnell vor Ort entwickeltes Hypospray unter die Dermitis gejodelt und alles ist wieder gut… Geil wa? Da möchte der Biologe am liebsten schnell sterben um im Grabe rotieren zu können.

  2. Lydia schreibt:

    Ich habe eine nächtliche Strickorgie zu bieten. Aber ohne Grießbrei. Wobei das eine gute Idee wäre…

  3. nickel schreibt:

    Hui, na da bin ich schon ein bisschen mit dir aufgeregt, wenn es wirklich nicht mehr lang ist. 🙂

    Ohne Zustimmung Fotos auf FB posten? Ich glaube, wenn mich jemand so kurz nach der Geburt fotografieren würde und die Bilder dann auch noch veröffentlichen würde, dann wäre aber Polen offen! Immerhin sind das super private Fotos, die ich nicht mit jedem teilen wollen würde. Und außerdem: was einmal im Internet steckt, kommt nie wieder raus!

    Erwähne bitte keinen Griesbrei mehr, sonst krieg ich direkt Heißhunger drauf- ganz ohne Schwangerschaft 😀

    • Unglaublich unverschämt ist es, nicht wahr?! Der HA will es ansprechen, aber ich werde aufpassen wie ein Luchs. Ich hab ja nichtmal Ultraschallbilder auf Facebook, ich unmodernes Dingens, ich :-d

      Grießbrei, Grießbrei, Grießbrei, Grießbrei, Grießbrei, Grießbrei, Grießbrei, Grießbrei,Grießbrei, Grießbrei, Grießbrei, Grießbrei,Grießbrei, Grießbrei, Grießbrei, 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s