Frohes Fest

Es waren erschwerte Bedingungen, aber ich hab’s geschafft. Heiligabendessen wie zuhause. Kartoffelsalat* und Weisswurst. Mit deutschem Bier. 🙂

20121224-180916.jpg

20121224-180924.jpg

20121224-180930.jpg

20121224-181029.jpg
* Spreewaldgurken 6.46 Dollar das Glas. Falls jemand noch eine Exportidee gebrauchen kann.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter privat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Frohes Fest

  1. iTanni schreibt:

    iiiiiiiiiiiiih Bitburger, wir stehen da mehr auf …….äh……… Hawaiianer im allgemeinen auf Heineken, aber das ist ja holländisch. Ich trinke hier auf Hawaii dieses Pale Ale, es gäbe auch Mönchshof aber ich bin ja schließlich nicht in Deutschland. Da hast du aber die Deutsche Linie rigoros durchezogen 😉 6.46 is echt n bissi viel, nehmen wir an ich koofte eine Palette und mit Importkosten……..hmmm Halsabschneider! Trotzdem Lecker, danke jetzt hab ich auch Hunger auf Gurken :p

  2. Inch schreibt:

    Und mir erzählte mein Bruder vorgestern stolz, dass er zum Heiligen Abend Amerikanischen Kartoffelsalat gemacht hätte. Ich schaute ihn verwundert an und fragte nach dem Wie. Als er beim Mai angekommen waren, schrien das Kleine Kind und ich wie aus einem Munde: Iiiih.
    Nein, bei uns wird es weiter den „richtigen“ Salat geben 😀 Aber wir müssen ja auch nix importieren. GAR NICHTS!

    • Was ist denn richtiger Kartoffelsalat? Bei uns in der Familie gibt es ja allein schon 4 Rezepte? Witzigerweise essen die Amis German Potatoe Salad, der auch noch ziemlich nah an „unserem“ Rezept ist. Und Mais würde eh kein Ami in den Salat machen. Die gucken schon immer komisch, wenn ich den auf die Pizza lege 😀

  3. Inch schreibt:

    Äh, ich meine natürlich Mais. Als er beim MAIS angekommen war

  4. Kralle schreibt:

    Hmmm – Hasenrollbraten* (zen 4.Advent), Hühnernudelsuppe* (Heilisch Ohmd ze middich), Rippchen* (Heilisch Ohmd noch de Geschenke), Gänsebraten* mit grünen Klößen* (zen erschdn Middich), Hasenbraten* mit grünen Klößen* (zen zweedn Middich) ( * selbstgemacht) – sobald sich meine Waage vom Schreck erholt hat weiß ich mehr, aber die dreht noch…

  5. iTanni schreibt:

    @Kralle – Hasenrollbraten??? *ohnmächtig-nach-hinten-kipp* war hoffentlich keiner meiner Verwandten ? …*kreisch* auch noch Hasenbraten….. wie un-nett 😦

  6. Kralle schreibt:

    Nein, das war ein Turnierhase – soweit ich weiß!
    Die haben den das Jahr über ganz dolle uffgebitched, dass er der Sieger der Conteste werde und 2013 wäre er 2geworden – also wohl zu alt!?
    Und der Hasenbraten war ja beim kaufen auch schon verstorben… Das wäre nichts besser geworden, wenn der im Müll gelandet wäre! ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s