Sonntagskuchen

Am Wochenende hatte ich Appetit auf Kuchen. Genauer gesagt, Torte. Sahnetorte. Sowas ist hierzulande leider so gut wie unbekannt. Die Amis produzieren eine grausliche Mischung aus geschmacklosem Teig und Unmengen icing (so was wie Zuckerguss, nur viel süsser) und nennen das Kuchen. Baergs. Das Zeugs sieht zwar sehr schön aus, schmeckt aber immer gleich und wirft einen sofort ins Zuckerkoma.

Also, selbst ist die Frau und Schwarzwälder Kirsch sollte es werden. Im Supermarkt kam es dann recht schnell zur Planänderung, denn 5 Dollar für eine kleine Büchse Sauerkirschen ist echt Wucher. Die Kirschen wurden durch Himbeeren ersetzt und das Kirschwasser durch Rum. Das Ergebnis hat mich selber überrascht. Die Torte ist unglaublich gut gelungen und war nur halb so kompliziert wie ich befürchtet hatte.

Der hauseigene Ami hat auch eine wichtige Lektion gelernt: Schlagsahne (whipped cream) ist genau das; geschlagene Sahne (whipped cream 😉 ). O-Ton: Ich hätte nicht gedacht, dass man das selber machen kann. (Er kennt nur das Zeugs aus der Dose und irgendwelchen Chemieschaum aus der Tiefkühltruhe. Beides schimpft sich wohl whipped cream, aber ein Blick auf die Zutatenliste und es war klar, dass ich das Zeug nicht mal mit der Kneifzange anfassen geschweigedenn essen würde).

Ach ja, geschmeckt hat sie auch. Sehr gut sogar 😛

Wie immer gilt: Wer’s Rezept haben mag, einfach fragen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter privat abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Sonntagskuchen

  1. Inch schreibt:

    Sieht lecker aus. Das Rezept will ich aber trotzdem nicht. Weil, in good olf Germany gibts die Torte ja zu kaufen. Und andere auch 😉

  2. Pfft, kaufen – selbermachen ist angesagt! 😉 Hast ja recht, zuhause hätte ich mir die Mühe auch nicht gemacht. Es hat allerdings etwas sehr befriedigendes an sich, wenn man etwas komplett ohne Hilfsmittel fabriziert und es hinterher auch noch schmeckt. Ich kann mittlerweile auch Pudding ohne Puddingpulver kochen, weil es das hier nämlich nicht gibt.

  3. Tanni schreibt:

    ich mache so was auch selbst, da kommt nur rein was ich mag und keine Chemie! jaja *zustimm* selbstgemacht whipped cream brachte auch meinen Ami ausm Staunen nicht raus *kicher*. Meinen letzten Kuchen bekam ich am Geburtstag, ich stimme auch da 100% zu Ami Kuchen sind bäh! isst man nur um nicht unhöflich zu sein, ich dreh dann 24h komplett durch, zuviel Z Z Z Z uuukkkaaaaaaaaaaaaaaaa *sauss* und zuviele Geschmacksverstärker. Und gegen selbstgemachter Pudding is super lecker …schon mal Herrencreme gemacht mit Rum *hicks* …. ps. Rezept ja gerne! 🙂

  4. Silberdistel schreibt:

    Hmmm, die Torte sieht echt lecker aus. Die werde ich doch auch einmal ausprobieren. Ist genau die Sorte Kuchen, die ich mag.
    LG

    • Die war auch lecker! Hab gestern wieder amerikanische Torte essen müssen und gleich wehmütig an die deutsche Backkunst gedacht.

      • Silberdistel schreibt:

        Ich habe mir eben gerade das Rezept ausgedruckt. Deine Variante mit den Himbeeren gefällt mir ausgesprochen gut, denn irgendwas mit Kirschen hat man öfter mal. Da sind die Himbeeren eine schöne Abwechslung und ich glaube, die passen auch geschmacklich ausgezeichnet.

  5. In der Anleitung fehlt ein Schritt, ganz am Anfang. Nur falls du steckenbleibst: ich hab die Eigelbe mit Zucker und Butter/Kakao-Mischung schaumig geschlagen, dann Mehl, Stärke und Backpulver untergemischt (war etwas trocken, daher hab ich noch einen Schluck Milch dazugegeben). Am Ende den Eischnee unterheben und gleich backen.

    Lass es dir schmecken!

  6. Wild Flower schreibt:

    Wow, es gibt Schlagsahne aus der Tiefkühltruhe…? Irre. Ein sehr interessantes Blog übrigens. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s