Frühlingsgefühle

Liebes Väterchen Frost. Könntest du dich evtl. mal von Europa loseisen (Flachwitz) und auf der anderen Seite des Atlantiks (und noch einer) vorbeischneien!? Gestern Abend um sieben waren es fast 12° C. Das heißt, ich habe auf der Heimfahrt geschwitzt, trotz dünner Jacke und T-Shirt. Mal ehrlich, wir haben Anfang Februar, was soll das?! Wo ich mich doch gerade entschieden hatte, snowboarden zu lernen 😦

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter seltsames abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Frühlingsgefühle

  1. Inch schreibt:

    Siehste, und ich fahr heute Nacht nach Paris und nehme den Frost mit. Übrigens auch wieder mit zurück, wenn ich Montag wieder heimfahre. Dabei hätte ich nix gegen ein paar Plusgrade, und seien es nur 2 oder 4, in Paris gehabt… *grummel*

  2. Silberdistel schreibt:

    Na, der Winter hat sich hier von uns auch lange ferngehalten. Wir genießen ihn noch einen Augenblick und dann kannst Du ihn haben. Wir machen dann derweil Frühling 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s