New York II


Wie schon gesagt, Freitagabend sind wir nach Brooklyn in die BAM (Brooklyn Academy of Music). Hauptsächlich, weil das Konzert kostenlos war ;-), aber im Nachhinein hat es sich wirklich gelohnt. Es ist erstaunlich, welche Bandbreite an Musik man mit nur drei Instrumenten spielen kann.

Der Samstag war dem Shopping gewidmet. Ich wollte zu Skunkfunk, mein Begleiter zu All Saints. Ersteres ist aus Spanien und knatschbunt farbenfroh, letzteres aus UK und fast ausschließlich braun, grau oder schwarz. Im ersten Laden hätte ich mich totkaufen können, im zweiten kam ich mir sehr fehl am Platz vor. Einer der Verkäufer schien auch nicht so richtig zu wissen, was er mit der seltsamen Tante in der bunten Jacke machen sollte. Sein Gesichtsausdruck schwankte zwischen Verzweiflung und Mitleid und als ich dann aus Langeweile auch noch anfing, die Männerjacken anzuprobieren, umschiffte er mich weiträumig. 😀

Eher zufällig sind wir dann noch auf den Highline Park gestoßen. Die ehemalige Hochbahntrasse ist in den letzen Jahren zum Park ausgebaut wurden. Eigentlich eine super Idee, aber leider war es dermaßen überfüllt, daß man kaum von Erholung reden konnte. Zusätzlich wurden wir nach 10 Minuten wieder verscheucht, da außerdem Fahrräder nicht erlaubt waren. Naja, jetzt hab ich es gesehen und kann wieder in normale Parks gehen, wo man sich nicht auf den Zehen herumtritt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu New York II

  1. Inch schreibt:

    Was hast Du denn gegen braun grau schwarz? Gut, könnte noch ein bißchen grün dabei sein, und hie und da ein Tupfer rot…

    • Prinzipiell nichts. Allerdings seh ich in schwarz aus wie seit drei Tagen tot, dito grau. Braun ist sozusagen mein schwarz, das geht nämlich gerade noch so und das mag ich gerne als Kombi mit bunt. Ich brauch Farbe, das Leben ist grau genug 🙂

  2. Tanni schreibt:

    die werden ja schon so spiessig wie die Deutschen, immerhin machen Fahrräder keine Häufchen in den Park 😉 Bunt is eh besser fürs Gemüt, Wetter und People sind schon grau genug manchmal

  3. Tanni schreibt:

    geez, da bleibt man ja fast lieber zu Hause…ich meine die sind echt spießig…. alles anmelden und genehmigen lassen..früher war alles besser ….. nur gut das du schon dort warst bevor der Park geräumt wurde. Keine Hunde, aber Katzen?? dürfen Rentner mit Scootern rumschootern? äh….ja genau… dann doch lieber Hawaii 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s