Indian Summer

Im Moment zeigt sich hier der Frühherbst von seiner besten Seite. Temperaturen im mittleren 20er Bereich und strahlend blauer Himmel. Dazu kommt die spektakuläre Laubfärbung des Indian Summer.

Alles in allem war es ein perfektes Wochenende. Erst erfolgreiches Shoppen in der Großstadt (habe ein Paar perfekte Winterstiefel gefunden (gefüttert, wasserdicht und trotzdem stylisch 😉 ) und endlich einen BH, der mir nicht die Brust unter’s Kinn schnallt) und dann Artfestival mit anschließender Landpartie. Über die Kunst ließe sich streiten (99% war der typische Kitsch, den man überall findet), aber an einigen der Kram- und Krempelstände konnte man durchaus Schätze heben. Besonders angetan war ich von einer Sammlung gusseiserner Gartengeräte, die mind. 50 Jahre auf dem Buckel hatten. Da waren Sensen und Hacken dabei, die auch die nächsten 200 Jahre überstanden hätten. Extrem schwer, aber hervorragend verarbeitet und in perfektem Zustand. Schade, dass ich im Moment keine Verwendung für eine Sense habe.

Dafür hab ich den hier gefunden. Niedlich, oder?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s