Was vom Sturme übrigblieb

Nachdem ‚Irene‘ in New York ja einen enttäuschend unspektakulären Auftritt hingelegt hat, erlahmte das Interesse der Medien schlagartig. Daher kurz für die, die’s interessiert*:

In den Bundesstaaten Vermont, New York, Massachussets und Connecticut gab es teilweise verheerende Überflutungen. Vor allem in Vermont, wo jeder einzelne Fluß über die Ufer trat, sind immer noch Ortschaften von der Außenwelt abgeschnitten und werden durch Helikopter versorgt. Viele Bauern verloren ihre komplette Ernte. Dazu kommen noch Stromausfälle durch umgestürzte Bäume und Strommasten.

Dagegen wirken die Probleme in Rhode Island fast nebensächlich. Trotzdem, fast 60% der Einwohner (etwa 480.000 Menschen) waren nach dem Sturm ohne Strom. Am Montag waren es noch 284.000, gestern (Donnerstag) noch etwa 62.000. Die restlichen 33.000 bekommen hoffentlich am Wochenende wieder Anschluß.

Insgesamt verloren 54 Menschen ihr Leben. Der Sachschaden wird in den USA auf 7 Milliarden Dollar, in der Karibik auf 3.1 Milliarden geschätzt.

*Mich ärgert es total, wenn Ereignisse erst über Tage hinweg aufgebauscht werden und dann sang-und klanglos in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Erinnert sich noch jemand an die von Abschiebung bedrohte Familie in Kühlungsborn, die von den Einwohnern versteckt wurde? Überall wurde davon berichtet, aber wie die Geschichte ausgegangen ist, das war dann wohl uninteressant. Nur so nebenbei: Abgeschoben wurden sie (noch) nicht. Die Aufenthaltserlaubnis wurde um 3 Jahre verlängert, bis zum 15. Lebensjahr des Sohnes (der dann theoretisch unabhängig von den Eltern eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten kann).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter privat, USA abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s