Monatsarchiv: September 2011

No pun intended

Ich hatte gerade einen Flashback in die Schulzeit. Ein Raum voller Leute, eine Aufgabenstellung, einer vorne an der Tafel und eine ungünstige Kombination von Stichwörtern. Wer bitteschön soll ernst bleiben, wenn in einem Satz die Worte: weiblich, männlich, Schaft, balls … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit | Kommentar hinterlassen

What would Chuck Norris do?

mit Dank an den Hans!

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Mus

Die Bremsspur auf der Straße war etwa anderthalb Meter lang. Nicht ungewöhnlich, da die Straße auf der sie sich befand recht abschüssig war. Allerdings gab es nur eine Spur anstatt zwei und diese hatte auch noch eine seltsam unebene Oberfläche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter seltsames, unterwegs | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Rammbock

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit rennt doch dieser Rotzlöffel einfach in mich rein. So klein bin ich ja nun auch wieder nicht, dass man mich leicht übersieht. Wäre ich ein Auto, hätte er mich mit der Schnauze in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unterwegs | Kommentar hinterlassen

Bitte weitergehen, es gibt nichts zu sehen

Wo der NASA-Satellit wirklich runtergekommen ist.

Veröffentlicht unter gefunden | 1 Kommentar

Rattus bibliophilicus

Ich lese gerade Umberto Eco’s „Die Kunst des Bücherlesens“. Ich bin noch nicht über das erste Kapitel hinaus, daher kann ich noch kein abschließendes Urteil abgeben. Mir ist nur was aufgefallen, was ich ziemlich interessant finde. Eco berichtet über Bücher, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Zu früh aufgestanden

Erkenntnisse vom Wochenende * Harold & Maude ist ein wunderbarer Film. * Alte italienische Männer sind irgendwie merkwürdig. * Selbst die attraktivsten Menschen sehen betrunken erbärmlich aus. * Auch in Amerika gibt es sauleckere Pilze. 😛 * Wespenstiche in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter privat | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare