Darf ich vorstellen…

…Peyton! Ich habe lange mit mir gerungen, aber jetzt ist es entschieden. Es zieht wieder ein männliches Wesen bei mir ein. Irgendwie ist es doof, alleine in der Wohnung zu sein und gerade am Wochenende, wenn alle was mit ihren Partnern oder Familien machen, ist es manchmal ganz schön doof.

Peyton ist ein Greyhound, 10 Jahre alt und hat bis jetzt in einer Hunderennbahn gelebt. Meine Aufgabe ist es, ihm einen schönen Lebensabend zu geben. Auf den Bildern lernen wir uns gerade kennen 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Darf ich vorstellen…

  1. Hans schreibt:

    Respekt! Da hast du dir aber vorgenommen. Vor allem, was den Auslauf im Freien betrifft. 🙂 Mir reicht ja schon unser Münsterländer. Der geht ab wie eine Rakete. 🙂

  2. Katja schreibt:

    oh biene herzlichen glückwunsch zu diesem tollen hund!! er wird es gut bei dir haben und auch umgekehrt dir gut tun und auch „alte“ hund können noch was lernen 😉 schleppleine macht sich gut für den anfang! liebe grüße

  3. sabine schreibt:

    Sorry ihr beiden. Ich hab mich ueber den Zuspruch gefreut, aber schaut mal auf’s Datum 😉 Meine Familie ist leider ueberhaupt nicht darauf angesprungen, von denen haette ich zumindest ein paar Vorwuerfe erwartet. So gerne ich Tiere habe, im Moment waere ein Haustier bei mir nicht sehr gut aufgehoben. Leider…

  4. Katja schreibt:

    oh biene damit macht man keine scherze auch nicht am april fools day 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s