Im Westen nichts neues

Mir geht’s gut, der Finger ist verheilt und so langsam wird es Frühling. Nachdem am Wochenende die 20 Grad Marke fast geknackt wurde, kam gestern der Winter nochmal mit voller Wucht zurück. Heute ist es wieder schön und morgen soll es regnen. Dabei haben wir ja noch nicht mal April.

Ansonsten ist nicht viel passiert. Es hat mal wieder gebrannt (bei starkem Wind sollte man Zigarettenstummel nicht aus dem Fenster schnippen, vor allem nicht bei hölzernen Fensterbänken), zum Glück gab es diesmal nur eine Rauchvergiftung. Meine Kamera ist wieder aufgetaucht, nachdem sie seit zwei Wochen verschollen war. Kann ja keiner ahnen, daß sie auf der Couch unter den Kissen liegt. Bevor ich neue Bilder zeige, hab ich noch ein paar Alcatraz-Bilder aus San Francisco. Die sind alle von der Fähre aus fotografiert. Ich mag den morbiden Charme und den Kontrast zwischen altem Gemäuer und frischem Grün.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s