Die Woche fängt ja gut an…

Gestern früh den Laptop runtergeschmissen. (Selber schuld, hab am Abend vorher noch so gedacht, daß ein Ladekabel quer durchs Zimmer nicht die optimale Lösung ist. War aber zu faul, um nochmal umzustecken)
Dabei ist der Adapter in zwei Teile zerfallen, eines blieb am Stecker, das andere in der Steckdose. Rein subjektiv fühlen sich 110 V nicht anders als 220 V an (den halben Adapter an den Kontakten aus der Steckdose ziehen zu wollen war auch nicht meine hellste Idee). Zum Glück war der Laptop zugeklappt und ausgeschaltet. Ihm ist anscheinend nix passiert.

Heute früh auf dem Weg zur Arbeit schön elegant auf den Hintern gefallen (Eis ist auch dann glatt, wenn es von Schnee bedeckt ist). Für heute abend ist Eisregen angesagt, der bis morgen abend anhalten soll. Im Moment schneit es noch wunderbaren Pulverschnee, mal sehen wann sich das ändert.

Dafür sind mir zwei Brote hintereinander gut gelungen (einmal Leinsamen und einmal Roggen-Vollkorn), so daß ich Schnittchen mit auf Arbeit nehmen kann. In Ohio lebt ein Klon meines Sauerteigs, der eine mir bekannte deutsche Kleinfamilie mit Brot versorgt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter seltsames, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s