Monatsarchiv: Dezember 2010

If you’re going…

… to San Francisco, be sure to wear some flowers in your hair! Zählen Metallrosen? Sozusagen Cyber-Hippie 🙂 Ich fliege heute abend für ein paar Tage nach Californien und freu mich schon total :-). Für die nächsten Tage ist Sonne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Schneeflöckchen, Weißröckchen

So, der Blizzard ist vorbeigezogen und hat etwa einen Meter Schnee hinterlassen. Räumpflicht gibt es anscheinend nicht, so daß man für die Gehwege volle Wintermontur braucht, während auf den Straßen die Allradantriebe durchdrehen (Winterreifenpflicht ist auch so eine dumme deutsche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Mein erster Blizzard

Nachdem es Heiligabend kalt aber trocken war, wurde es immer waermer und feuchter und seit heute Nacht tobt ein Schneesturm. Von drinnen sieht es gar nicht mal so schlimm aus, aber der Wind ist eisig und die feuchte Kälte macht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unterwegs | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Merry Christmas!

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachtstage und natürlich einen fleißigen Weihnachtsmann. Und wen es interessiert, ich habe an Heiligabend erst ganz morbide einen Spaziergang auf einem Friedhof verbracht und dann gab’s Lasagne und „Sunshine cleaning“. 😎

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Kurzes Vergnügen

So, bevor ich überhaupt dazu gekommen bin, die Bilder vom Schneechaos gestern hochzuladen, ist schon alles wieder weggetaut. Trotzdem, hier der erste richtige Schnee in Providence. 😀         Zum Vergleich: Schnee in FWD 😉

Veröffentlicht unter unterwegs | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Mmmh, Plätzchen

So, zum Beweis, daß ich wirklich gebacken habe, hier ein paar Fotos der Resultate. Alles war ein bißchen improvisiert, da ich teilweise die Zutaten nicht bekommen habe und meine Ausstattung an Backutensilien noch zu wünschen läßt. Aber nichtsdestotrotz: Ausstechplätzchen IKEA-Style … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare

Der verschwundene Leguan – Teil II

Entschuldigung, daß die Fortsetzung etwas gedauert hat. Das hat genau zwei Gründe: 1. habe ich das ganze Wochenende Weihnachtsplätzchen gebacken und 2. ist die Auflösung ganz banal. Als ich die Echse zum Auftauen rausgelegt habe, hatte ich nur eines im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, seltsames | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen